Kredit statt Dispo und Kontoüberziehung

Ein Dispo ist für viele Menschen eine willkommene Möglichkeit, um kurze Durststrecken zu überwinden. Durch einen bestimmten Verfügungsrahmen auf dem Konto ist zum Beispiel dafür gesorgt, dass die Miete auch dann bezahlt werden kann, wenn das Gehalt mal nicht pünktlich kommt. Allerdings hat ein Dispo auch einige Nachteile, vor allem durch die hohen Zinsen ist dieses Modell für Verbraucher kaum zu empfehlen.

zwei Ordner auf denen steht zu hohe Dispo-Zinsen

Vorausschauend planen

Ein großes Problem beim Dispo ist auch, dass längst nicht jeder damit verantwortungsvoll umgeht. Als kleine Notreserve hat der Dispo zweifelsfrei seine Daseinsberechtigung, trotz der horrenden Zinsen. Immer wieder wird der Verfügungsrahmen aber auch genutzt, um größere Anschaffungen zu realisieren. Schnell geraten Nutzer dabei in die sogenannte Dispo-Falle. Einmal überzogen folgen ständige hohe Gebühren und Zinsen. Fällt dann auch noch das Einkommen ganz oder teilweise weg, wird es schwierig, aus dem Minus wieder herauszukommen. Eine derartige Situation ist auch nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, denn die Bank wird dabei nicht einfach zusehen.

Wer permanent seinen Dispo ausreizt, muss damit rechnen, dass die Bank den Dispo einfach aufkündigt. Der offene Betrag ist dann sofort fällig, was für eine unangenehme Überraschung sorgen kann.

Bei Nichtzahlung steigt die offene Forderung dann noch schneller in die Höhe, als dies mit den ohnehin schon hohen Zinsen beim Dispo der Fall wäre. Wer also eine neue Waschmaschine oder ähnliches braucht, verlässt sich dafür lieber nicht auf seinen Dispo, sondern sucht sich einen passenden Kredit. Das hat nicht nur den Vorteil, dass das eigene Konto im grünen Bereich bleibt. Auch die Zinsen fallen dort deutlich geringer aus. In der Regel zahlen Kunden bei einem Darlehen weniger als die Hälfte der Zinsen von einem durchschnittlichen Dispo.

Dispo umschulden

Ist der Dispo bereits ausgereizt, ist das noch kein Grund zur Panik. Solange die Bank noch nicht gekündigt hat, lässt sich eine solche Situation in den Griff bekommen. Auch hier ist ein Kredit das Mittel der Wahl. Damit kann jeder ein überzogenes Konto wieder ausgleichen und die Schulden dann in bequemen Raten abzahlen. Die stets gleichen monatlichen Beträge sorgen für mehr Planungssicherheit und helfen dabei, kurz- oder langfristig wieder finanziell auf die Beine zu kommen. Fehler können jedem passieren. Wichtig ist es aber, sich dessen bewusst zu sein und sich möglichst früh um eine Lösung zu kümmern.

Es ist übrigens auch keine gute Idee, an einer anderen Stelle zu sparen, während das Girokonto beständig ins Minus rutscht. Einlagerungen in Tagesgeldkonten oder Sparkonten bringen deutlich weniger Zinsen ein, als mit einem Dispo verloren gehen. Unter dem Strich ist eine solche Strategie also ein Verlustgeschäft. Lediglich mit einem bombastischen Aktienpaket ließen die Verluste durch einen Dispo sich in der Theorie ausgleichen. Doch ein solches Portfolio wäre selbst für Börsenprofis ein absoluter Glücksgriff. Verlassen sollte sich deshalb darauf niemand. Wer mit dem eigenen Dispo ins Minus gerät gleicht dies mit anderen Ersparnissen möglichst sofort wieder aus. Bleibt trotz Einsatz aller Ersparnisse noch eine Differenz bestehen, kann diese wie bereits beschrieben mit einem Darlehen ausgeglichen werden.

Ratenkredit statt Dispokredit Schild gelb freigestellt

Die Sache mit der Schufa

Nicht für jeden ist ein Kredit völlig problemlos zu haben. Banken vergeben Darlehen immer anhand bestimmter Kriterien. Neben einem regelmäßigen Einkommen spielt dabei vor allem die Schufa eine Rolle. Dabei handelt es sich um ein Institut, welches das Risiko bei Verbraucherkrediten bewertet. Wer in der Vergangenheit schon mal in Schwierigkeiten geraten ist, erhält in der Regel einen schlechteren Score als jemand, der seine Rechnungen immer pünktlich bezahlt hat. Doch nicht immer sind die Menschen für einen schlechten Score selbst schuld. So manches Mal kommt es auch zu Verwechslungen aufgrund von gleichen Namen oder es kommen schlicht Fehler vor. Es hilft nicht viel, dass die genaue Berechnung der Scores ein Geheimnis ist und für niemanden nachvollziehbar ist.

Wer keine gute Bonität vorweisen kann, wird bei den meisten bekannten Banken mit einer Ablehnung leben müssen. In solchen Fällen denken viele, dass der eigene Dispo die einzige noch verbliebene Möglichkeit zum Erlangen eines Kredits sei. Doch damit liegen sie falsch.

Tatsächlich kann ein Darlehen auch mit einer negativen Schufa vergeben werden. Es braucht dann bei deutschen Banken aber andere überzeugende Argumente. Ein regelmäßiges Einkommen ist hier genauso ein Plus wie Immobilien oder andere Wertanlagen.

Wie gut der Schufa-Score aussieht, wirkt sich auch auf die Zinsen aus. Je besser der Score der Schufa, desto geringer sind die Zinsen bei einem Kredit. Die Logik dahinter verbirgt sich beim Risiko. Vergibt eine Bank einen Kredit an jemanden mit einem hohen Schufa-Score, kann sie sich sehr sicher sein, ihr Geld auch tatsächlich wiederzusehen. Bei Kunden mit unvorteilhaften Schufaeinträgen sind Zahlungsausfälle hingegen wahrscheinlicher. Dieses höhere Risiko soll durch höhere Gebühren aufgefangen werden. Ob das gerecht ist oder nicht, sei dahingestellt. Es ist aber die gängige Praxis. Ist die Schufa also verhagelt, ist ein Darlehen noch längst nicht unmöglich zu erlangen. Die Zinsen fallen dann aber weitaus höher aus. Allerdings ist es selbst mit einer miserablen Schufa dennoch fast immer günstiger als ein gewöhnlicher Dispo.

mann und frau schauen kritisch auf ein blatt papier

Kredit ohne Schufa

Ist die eigene Bonität so schlecht, dass sich kein Kreditgeber finden lässt, ist noch immer nicht alle Hoffnung auf einen Kredit verloren. In diesem Fall bietet sich ein Kredit völlig ohne Schufa an. Der Schufa-Score wird vom Kreditgeber in solchen Fällen gar nicht erst abgefragt. In Deutschland gibt es solche Kredite allerdings nur recht selten. Allerdings wird auch niemand daran gehindert, ein Darlehen einfach im Ausland abzuschließen.

Ausländische Kreditinstitute interessieren sich überhaupt nicht für die Schufa eines Kunden, da das deutsche Institut in Gibraltar, England, China oder sonstwo keine Rolle spielt. Die Schufa bewertet ausschließlich die Kreditwürdigkeit von Kunden aus Deutschland, es handelt sich also um kein internationales Institut, wenngleich einige Dienste grenzübergreifend angeboten werden.

Dank des Internets ist ein Kredit ohne Schufa heute sehr schnell und einfach zu bekommen. Im Netz lassen sich verschiedene Angebote direkt miteinander vergleichen, jeder kann sich dann einfach für den besten Kredit entscheiden. Allerdings bedeutet ein Darlehen ohne Schufa nicht, dass jeder einfach so ohne Weiteres einen Kredit bekommt. Auch bei solchen Darlehen findet im Voraus eine Prüfung statt. Diese findet oft schon direkt online statt und gibt direkt Auskunft darüber, ob ein Kredit aufgenommen werden kann oder nicht. Häufig werden Einkommensnachweise verlangt und die Zinsen werden anhand bestimmter Kriterien errechnet. Alles in allem ist ein Kredit ohne Schufa meist etwas teurer als ein normaler Kredit. So gut wie immer bleiben Gebühren und Zinsen aber unter dem Niveau von einem Dispo. Im Fall der Fälle ist es also durchaus eine gute Option.

Zufriedene paar Hausbesitzer, die auf einem Sofa sitzen und durch das Fenster des Wohnzimmers zu Hause schauen

Immer auf die Kleinigkeiten achten

Wer sich fest für einen Kredit entschieden hat, prüft im besten Fall vor Abschluss eines Vertrages verschiedene Angebote ganz genau miteinander. So lassen sich die günstigsten Zinsen finden und niemand muss mehr als nötig zahlen. Besonderes Augenmerk ist aber auch auf das Kleingedruckte zu legen. Die Banken haben einige Tricks auf Lager, um aus Kreditgeschäften möglichst viel Geld herauszuschlagen. Wer beispielsweise mit dem Vorhaben der Umschuldung einen Kredit aufnehmen möchte, bekommt oft eine deutlich größere Summe angeboten, als es eigentlich nötig wäre. Das klingt im ersten Moment auch angenehm, es kommt wieder frisches Bargeld herein und die Schulden scheinen vergessen. Das ist aber ein Trugschluss. Tatsächlich steigen die Schulden dadurch an, da der neue Kredit nichts anderes ist als eine neue Schuld.

Zum Zweck einer Umschuldung sollte deshalb nie jemand mehr aufnehmen, als beispielsweise zum Ausgleich des Dispo notwendig ist

Eine Restschuldversicherung wird bei Abschluss eines Kredits schon obligatorisch angeboten. Wirklich zu empfehlen ist der Abschluss aber nicht, da die Zinsbelastung bei einem Darlehen sich dadurch schon mal verdoppeln kann. Für die Banken ein lukratives Geschäft, für den Kunden nur ein Verlust. Um die Versicherung den Kunden trotzdem schmackhaft zu machen, verwenden die Banken allerhand wohlklingende Synonyme dafür. Wer zum Beispiel einen Schutzbrief, einen Ratenschutz, eine Rateschutzversicherung oder eine Kreditlebensversicherung angeboten bekommt, hat es dabei mit nichts anderem als einer Restschuldversicherung zu tun.

Zuletzt ist zu erwähnen, dass schon bei der Beantragung die Schufa eine Rolle spielt. Wird ein normaler Kredit beantragt, wird das sofort vermerkt, unabhängig davon, ob er auch tatsächlich aufgenommen wird. Zu häufige Kreditanträge können dazu führen, dass der Score immer weiter sinkt. Bei einem Kreditantrag ohne Schufa ist das natürlich nicht der Fall, hier haben auch mehrere Anträge gleichzeitig keinerlei Auswirkungen auf die eigene Bewertung. Wer also mehrere Anträge gleichzeitig stellen möchte, aus welchen Gründen auch immer, konzentriert sich dabei auf Kredite, die keine Schufa voraussetzen. Mit Schufa sollte im besten Fall immer nur eine Kreditanfrage gleichzeitig gestellt werden und es ist danach auf eine Wartezeit von mehreren Monaten zu achten, um den eigenen Score nicht zu gefährden.

Dispokredit Ordner mit Geld im Bro - Kredit und Schulden

Fazit Dispo oder Ratenkredit

Der Dispo ist und bleibt ein zweischneidiges Schwert. Es gibt Lebenslagen, in denen er durchaus seinen Sinn hat und kurzfristig für Luft zum Atmen sorgt. Doch für Anschaffungen aller Art oder eine Umschuldung ist ein Kredit stets die bessere Wahl. Auch wenn der Dispo bereits ausgereizt ist, bietet sich ein Darlehen an, um wieder den Weg in die grünen Zahlen zu finden. Beim Abschluss eines Kredits ist jedoch auf einige Dinge zu achten. Wer im Voraus verschiedene Anbieter vergleicht und auf möglichst niedrige Zinsen achtet, findet aber recht schnell passende Lösungen für die eigenen Ansprüche.

Falls Sie Alternativen zum Dispokredit suchen, starten Sie unseren Kreditvergleich!

Jetzt kostenfrei Kreditvergleich starten

 

By | 2017-05-16T22:49:10+00:00 Mai 5th, 2017|Categories: Ratgeber|0 Comments